„Mein Konstanz“: Das Schweizer Taschenmesser

Am 17. Juli war es soweit: „Mein Konstanz“ wurde offiziell gelauncht! Die umfangreiche App rund um Konstanz hält alle Bewohner und Besucher der Stadt auf dem Laufenden. Aktuelle Nachrichten, Schnäppchen, die Wettervorhersage und vieles mehr sind Teil der App. Oberbürgermeister Uli Burchardt bezeichnet „Mein Konstanz“ als „Schweizer Taschenmesser“: Zahlreiche, verschiedene Informationen sind vorhanden und vor allem gebündelt an einem Ort zu finden. Sogar die neue Mobilitätsfunktion ist bereits integriert: Mit der neuen Verbindungsauskunft kann der Nutzer nun Orte als Favoriten speichern, die er besonders häufig besucht, beispielsweise das eigene Zuhause oder den Arbeitsplatz. Mit einem einzigen Klick lassen sich Start- und Zielort definieren. Besonders praktisch: Es werden nicht nur Bus- oder Bahnhaltestellen unterstützt, sondern alle Adressen in Konstanz. Es kann beispielsweise die aktuelle Position geortet und als Ausgangsort festgelegt werden. Den nötigen Fußweg zur nächstgelegenen Haltestelle bekommt der Nutzer natürlich auch angezeigt. Als „Stadt zum See“ dürfen natürlich auch die verschiedenen Fähren in Konstanz nicht fehlen: von der Fähre Konstanz-Meersburg und Friedrichshafen-Romanshorn über die Bodensee-Schiffsbetriebe bis hin zum Katamaran. Mit „Mein Konstanz“ ist man in der Stadt zielsicher unterwegs!

Der Südkurier berichtete bereits über den Launch von „Mein Konstanz“ und ließ Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Reuter, Oberbürgermeister Uli Burchardt und Regina Rembold, Leitung des Projekts bei den Stadtwerken, zu Wort kommen. Stadt und Stadtwerke sind sich einig: Sie meinen es ernst mit der Digitalisierung.

Wir sind stolz auf die neue App und freuen uns, dass sie nun offiziell in den Stores verfügbar ist. Laden Sie sich „Mein Konstanz“ jetzt im Apple und Google Play Store herunter!