Mitarbeiterin für Innovationspreis nominiert

Am 28. November wird in Frankfurt der Future Award verliehen und dieses Jahr ist unsere Mitarbeiterin Annika Heller für den renommierten Preis nominiert. Ihr Virtual Reality Projekt „Ana Kalypto“, das zusammen mit Farina Hamann an der HBK Braunschweig entstanden ist, beschäftigt sich mit der Verbindung von Realität und Virtualität in Form einer Lernerfahrung. Die Möglichkeiten von Virtual Reality außerhalb von Gaming werden damit ausgeleuchtet.
Die Arbeit wird am 28.11. im Museum für Kommunikation im Bereich Innovation auf der Future Convention ausgestellt sein, bevor am Abend die Preisverleihung stattfindet.
Die Schirmherrschaft übernimmt das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und das UN HABITAT. Es werden über 1000 Besucher erwartet.

Am App-Tag in Hamburg am 17.11. wird sie einen Einblick in die Möglichkeiten von Virtual Reality geben und ihr Projekt kurz vorstellen.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier: ANA KALYPTO Website

 

Wir drücken die Daumen für den Award!

Ihr endios-Team