Dr. Ralf Kiene, Geschäftsführer der OS Data Solutions GmbH, beantwortet 3 Fragen zu seinem Vortrag: Blaupause Datenmonetarisierung – Von der Datenbewertung zur Produktisierung.

Welche Daten sind aus Ihrer Sicht besonders wertvoll und sollten auf jeden Fall gesammelt werden?

Aus Sicht des Online-Marketings, in dem ich derzeit unterwegs bin, sind Verhaltensdaten von Nutzern von besonders hohem Wert. Dabei geht es sowohl um Surf- als auch um Kaufverhaltensdaten.

Welche Produkte können für Unternehmen aus diesen Daten entstehen?

Die Daten können genutzt werden, um Interessen, Kaufabsichten, Bedürfnisse oder grundsätzliche Einstellungen von Nutzern abzuleiten. Daraus können beispielsweise (auch im öffentlichen Raum) Effizienzgewinne in der Kundenansprache erzielt, Inhalte von Kommunikationsmaßnahmen und -kanälen bestimmt oder auch Ideen für Produktweiterentwicklungen abgeleitet werden.

Welche Herausforderungen und Chancen bietet die aktuelle Situation in diesem Zusammenhang?

Aufgrund geänderter rechtlicher Rahmenbedingungen, wird gerade in unterschiedlichsten Konstellationen über Transparenz gegenüber Nutzern und expliziter Zustimmung zu verschiedenen Datennutzungen diskutiert. Herausforderung ist dabei, sehr technische und komplexe Prozesse für den Nutzer nachvollziehbar darzustellen. Chance für jedes Unternehmen, welches jetzt in den Dialog mit den Kunden um den Mehrwert der Datennutzung geht, ist die Sicherung datengetriebener Effizienzgewinne auch in Zukunft.