Was macht Vodafone im Bereich mobile?
Vodafone hat als Mobilfunkanbieter gestartet und ist mittlerweile nicht nur der größte Kabelinternet-Anbieter Deutschlands. In unserem agilen Team kümmern wir uns um das Thema Digital X-Sell und möchten unsere Bestandskunden möglichst rundum zufrieden stellen und mit mehreren Vodafone-Produkten ausstatten. Den Kanal mobile nutzen wir dabei natürlich insbesondere, um unsere Mobilfunk-Bestandskunden zu erreichen und personalisierte X-Sell Angebote zu machen.

Wie wichtig ist für Vodafone mobile als Vertriebs- und Kundenbindungskanal?
Mobile ist ein sehr wichtiger Kanal für uns. Über unsere App erreichen wir einen großen Teil unserer Mobilfunk-Bestandskunden und haben sehr gute Möglichkeiten personalisierte Angebote zu machen. In der App haben unsere Kunden umfassende Self-Service Angebote und den Überblick über ihr Produkt-Portfolio bei uns. Außerdem nutzen wir die uns zur Verfügung stehenden Kundendaten – sofern wir dürfen – um passende Angebote in der App anzuzeigen. So auch mit unserem gemeinsamen Piloten mit READDY.

Worauf achten Sie bei neuen Lösungen/Innovationen?
Wir probieren gerne Dinge aus. Und natürlich versuchen wir, in unserer Branche möglichst den anderen Wettbewerbern zuvor zu kommen. Das ist nicht immer einfach als großer Konzern, aber wir haben gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Startups wie READDY gemacht, um Pilotprojekte umzusetzen und für den großen Rollout zu testen. Dabei ist es uns wichtig, ein MVP möglichst schnell gemeinsam auf die Straße zu bringen und es in die Hände unserer Kunden zu bringen – denn die entscheiden am Ende, wie wir weiter machen.

Um an dem Vortrag teilzunehmen, melden Sie sich hier an: https://www.endios.de/wp-content/uploads/Anmeldung-smartmobiledays.pdf